CrossFit – ein Selbstversuch

CrossFit findet seinen Weg in die Schweiz

Das Jahr 2006: es war eine Dokumentation über den Film “300”, welche den Powerlifting-Weltmeister Ramon Gysin aus Basel auf die bei uns noch weitgehend unbekannte Trainingsart aufmerksam machte. Die Schauspieler des Filmes wurden mit CrossFit in Top-Form gebracht.

Farmerwalk – die ideale Vorbereitung zum Power-Shopping, demonstriert von Ramon Gysin, CrossFit Basel Gründer. [Foto: CrossFitBasel.ch]
 

Man sieht es ihm auf den ersten Blick an: dieser Mann ist ein Kraftpaket. Mit einem 1.76 Meter bringt er je nach Saison zwischen 100 und 109 Kilo auf die Waage. Auf seinem Athleten-Profil sind auch diverse seiner Rekorde verzeichnet, zum Beispiel 292 Kilgramm Deadlift (Kreuzheben), fast das dreifache seines Körpergewichts (>Video).
Als 16 jähriger fing Gysin an mit Gewichtheben, was ihm später den Einstieg in CrossFit erleichterte da viele der Gewichthebe-Übungen auch im CrossFit vorkommen. Trotzdem war es für ihn auch schwierig, weil er als CrossFit Pionier in der Schweiz viele der Übungen ohne Coach, im besten Fall noch mit Hilfe von Videos lernen und begreifen musste. Ich habe Ramon Gysin zum Interview getroffen: (Sprache Schweizerdeutsch, Länge: 8:25)

nächste Seite: Der Selbstversuch
This entry was posted in CrossFit, sport and tagged , , . Bookmark the permalink.